Mikroprozessorsysteme: Zuverlässigkeit, Testverfahren, Fehlertoleranz | Cover
Das ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplares. Abweichungen sind möglich.

Mikroprozessorsysteme: Zuverlässigkeit, Testverfahren, Fehlertoleranz [Taschenbuch]

von: Hedtke, Rolf

Gebraucht kaufen

22,79 €*

Gebraucht, Gut 
Versandfertig: sofort

Sie sparen ~ 59%

ehemaliger Neupreis 54,99 €

Später kaufen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Kurzbeschreibung
Mit dem Einzug der Mikroelektronik in fast aile Bereiche des taglichen Lebens muB die altbekannte Tatsache, daB samtliche elektronische Systeme Fehler aufweisen kcxmen starker berucksichtigt werden. Dos Zuverlassigkeitsproblem ist dabei n icht nur bei Ge­ raten der Luft- und Raumfahrt, bei Uberwachungen von Kraftwerken, Steuerungen von Signalanlagen und tlhnl ichen Anwendungen relevant, wo bei einem Versagen Men­ schenleben gefahrdet sind, sondern ouch bei der ProzeBsteuerung oder NachrichtenUber­ mittlung, wo technische Unzuverltlssigkeiten zu betrachtlichen wirtschaftlichen Aus­ wirkungen fuhren kcsnnen. Nachdem die erste Euphorie Uber das neue Bauelement "Mikroprozessor" abgeklungen ist, haben viele Entwickler die enttauschende Erfahrung gemacht, daB die Mikroprozes­ sorsysteme doch haufiger ausfallen 015 erwartet. Diese Beobachtungen haben im wesent­ lichen zwei Ursachen: Zum einen bewirken Bauelementfehler oder Fehler, die durch unsachgemaBen Aufbau ver­ ursacht wurden zumeist den Totalausfall des Mikrocomputers, ouch donn, wenn der Fehler nur kurzzeitig aufgetreten ist. Dos erklClrt sich aus der Tatsache, daB StCSrungen auf den AdreB-, Daten- oder Steuerleitungen zu Fehlinterpretationen des Mikroprozessors fuhren und somit die richtige Ablauffolge der Befehle gestCSrt wird, wenn keine besonderen Schutz­ maBnahmen dagegen getroffen werden. 1m Vergleich dazu fuhren einzelne Fehler in dis­ kret aufgebauten Logiksystemen oftmals nur zu einem lokal begrenzten Fehlverhalten, was somit die FunktionsfClhigkeit des Gesamtsystems nicht entscheidend beeintrachtigt, zu­ mal das System bei kurzzeitig auftretenden StCSrungen meist in der gewUnschten Weise wei­ terarbeitet. So bemerkt z. B.

Produktdetails

ISBN: 3540129960, EAN: 9783540129967

Taschenbuch: 216 Seiten

Verlag: Springer-Verlag

Veröffentlicht im: Januar 1984

Größe: 24,1 cm x 16,5 cm x 1,3 cm

Gewicht: 410 g

Lagerort: Buchmarie, 64293 Darmstadt, Bunsenstr. 14a

Regal: 3652

Bestellnummer: 3328256_470_3x