Österreichisches Deutsch macht Schule: Bildung und Deutschunterricht im Spannungsfeld von sprachlicher Variation und Norm | Cover
Das ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplares. Abweichungen sind möglich.

Österreichisches Deutsch macht Schule: Bildung und Deutschunterricht im Spannungsfeld von sprachlicher Variation und Norm [Gebundene Ausgabe]

von: Rudolf de Cillia

Gebraucht kaufen

8,17 €*

Gebraucht, Gut 
Versandfertig: sofort

Sie sparen ~ 77%

ehemaliger Neupreis 35,00 €

Später kaufen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Kurzbeschreibung
Dieses Buch bietet einen Forschungsüberblick zum Thema "Innere Mehrsprachigkeit und sprachliche Variation" und präsentiert die Ergebnisse einer Studie im österreichischen Schulkontext.

Rudolf de Cillia und Jutta Ransmayr untersuchen die Relevanz der Plurizentrik, des österreichischen Deutsch sowie der Varietäten des Deutschen (Standard, Umgangssprache, Dialekt) in Lehr- und Studienplänen und Lehrbüchern. Eine große empirische Erhebung unter LehrerInnen und SchülerInnen (Fragebogen, Interviews, Gruppendiskussion, Teilnehmende Beobachtung) widmete sich der Konzeptualisierung des Deutschen in Österreich, den Einstellungen gegenüber den Standardvarietäten des Deutschen und gegenüber Austriazismen und Deutschlandismen, dem Normverständnis und Korrekturverhalten von Lehrpersonen sowie der Sprachverwendung im Deutschunterricht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Allg. u. vergl. Sprachwissenschaft (mehr anzeigen)


Produktdetails

ISBN: 3205208889, EAN: 9783205208884

Gebundene Ausgabe: 272 Seiten

Verlag: Böhlau Wien

Veröffentlicht im: September 2019

Größe: 22,6 cm x 15,6 cm x 2,4 cm

Gewicht: 494 g

Lagerort: Buchmarie, 64293 Darmstadt, Bunsenstr. 14a

Regal: 32610

Bestellnummer: 3098779_f42