Helmut Kutin: Wie aus einer zerstörten Kindheit ein gutes Leben wurde | Cover
Das ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplares. Abweichungen sind möglich.

Helmut Kutin: Wie aus einer zerstörten Kindheit ein gutes Leben wurde [Taschenbuch]

von: Halbhuber, Axel N.

Gebraucht kaufen

16,60 €*

Gebraucht, Gut 
Versandfertig: sofort

Sie sparen ~ 28%

ehemaliger Neupreis 22,90 €

Später kaufen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Kurzbeschreibung
Das Leben beginnt nicht immer am Anfang. Das Leben von Helmut Kutin begann mit einem Ende. Denn hätte der Serienmörder Guido Zingerle nicht Kutins Schwester Gertrud als erstes Opfer hingerichtet oder sie nur vergewaltigt oder eine andere gefunden ¿ dann hätte der Mutter von Helmut und Gertrud das Herz nicht versagt, und ihr stattlicher Mann hätte nicht die Kraft verloren, seine Familie zusammenzuhalten. So ist Helmut Kutin ins Heim gekommen. Dort hat sein Leben richtig begonnen. Helmut Kutin erlebte den Vietnamkrieg und Massaker in Afrika. Er begegnete den Ärmsten und den Präsidenten. Überzeugte Diktatoren und aufmu¿pfige Jugendliche. Er war 27 Jahre lang Präsident des weltweiten SOSKinderdorfes. Er kennt das Leben besser als die meisten. Er sagt, zum Weinen reicht es schon lange nicht mehr.

Produktdetails

ISBN: 3993001516, EAN: 9783993001513

Taschenbuch: 208 Seiten

Verlag: Metroverlag

Veröffentlicht im: Oktober 2013

Größe: 22,0 cm x 15,2 cm x 2,2 cm

Gewicht: 419 g

Lagerort: Buchmarie, 64293 Darmstadt, Bunsenstr. 14a

Regal: 30654

Bestellnummer: 3122399_6be