Die Hauptstadt des Sex: Geschichte und Geschichten aus Wien | Cover
Das ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplares. Abweichungen sind möglich.

Die Hauptstadt des Sex: Geschichte und Geschichten aus Wien [Gebundene Ausgabe]

von: Lindinger, Michaela

Gebraucht kaufen

13,99 €*

Gebraucht, Akzeptabel 
Versandfertig: sofort

Anmerkungen:
Cover leicht verschmutzt.

Sie sparen ~ 36%

ehemaliger Neupreis 22,00 €

Später kaufen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Kurzbeschreibung
Das erotische Wien: eine aufregend neue Stadtgeschichte. Homosexualität, Kastrationsangst, Masochismus - Begriffe, die in Wien erfunden wurden. Die erste Eheberatungsstelle der Welt eröffnete 1922 im Wiener Rathaus. Die technischen Grundlagen für das Smartphone schuf eine Sexgöttin aus Hollywood. Ihr Geburtsort? Wien. Um 1900 lockte ein pornografischer Roman scharenweise Sextouristen in die österreichische Hauptstadt. Wer das Buch geschrieben hat, ist bis heute nicht ganz geklärt. Josefine Mutzenbacher hatte "den Bekanntheitsgrad des Kaiserliedes" (Egon Friedell), bis heute kennt sie jeder. Am Ende der Geschichte ist sie gerade 14. Wer war jener Wiener Schriftsteller, der den weltweit ersten schwulen Kommissar erfunden hat? Und hat die österreichische ESC-Siegerin Conchita eine eigene Heilige? Aber klar! Sie gleicht der Sängerin sogar aufs Haar. Michaela Lindinger zeigt: Mit Paris konnte in puncto Sex quer durch die Jahrhunderte nur eine europäische Großstadt konkurrieren: Wien

Produktdetails

ISBN: 399050049X, EAN: 9783990500491

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten

Verlag: Amalthea Signum

Veröffentlicht im: September 2016

Größe: 22,4 cm x 14,2 cm x 3,4 cm

Gewicht: 372 g

Lagerort: Buchmarie, 64293 Darmstadt, Bunsenstr. 14a

Regal: 30855

Bestellnummer: 2927300_7d9