Tabakfabrik Linz: Kunst Architektur Arbeitswelt | Cover
Das ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplares. Abweichungen sind möglich.

Tabakfabrik Linz: Kunst Architektur Arbeitswelt [Gebundene Ausgabe]

Gebraucht kaufen

27,55 €*

Gebraucht, Gut 
Versandfertig: sofort

Später kaufen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Kurzbeschreibung
Die Tabakfabrik Linz wurde von den Architekten Peter Behrens und Alexander Popp in den Jahren 1929 bis 1935 errichtet. Sie ist der erste große Stahlskelettbau in Österreich und gilt als einer der konsequentesten Industriebauten der internationalen Moderne. Bis zuletzt als Produktionsstätte für Rauchwaren genutzt, wurde das Areal 2009 von der Stadt Linz gekauft.

Ausgehend von diesem denkmalgeschützten, geschichtsträchtigen Gebäude werden die Kunstsammlungen der Museen der Stadt Linz (LENTOS Kunstmuseum und NORDICO Museum der Stadt Linz) sowie die Kunstsammlungen von JTI/Austria Tabak fokussiert: Darstellungen der Tabakfabrik in unterschiedlichen Medien, die vom Architekturmodell über Fotografie, Projekten von Kunst am Bau und Produktdesign von Künstlerinnen und Künstlern der Secession, der Wiener Werkstätte und des Werkbundes bis hin zu zeitgenössischen Arbeiten und Dokumentation der Fabrik durch Fotografien reichen. Sozial- und kulturhistorische Aspekte, wie die Frage, ob und wie die Tabakfabrik die Stadt Linz prägte und prägen wird, rücken ebenso ins Blickfeld wie Forschungen über die Spuren der Zwischen- und Nachnutzung seit der Schließung.

Untermauert werden diese durch Filmporträts und Interviews von Personen mit Bezug zur Austria Tabak.

Das Buch erscheint begleitend zur gleichnamigen Ausstellung des NORDICO Museum der Stadt Linz.

Produktdetails

ISBN: 3702506330, EAN: 9783702506339

Gebundene Ausgabe: 223 Seiten

Verlag: Verlag Anton Pustet Salzburg

Veröffentlicht im: September 2010

Größe: 22,6 cm x 17,2 cm x 2,0 cm

Gewicht: 653 g

Lagerort: Buchmarie, 64293 Darmstadt, Bunsenstr. 14a

Regal: 30776

Bestellnummer: 3127703_bf8