Lob der Grenze: Kritik der politischen Unterscheidungskraft | Cover
Das ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplares. Abweichungen sind möglich.

Lob der Grenze: Kritik der politischen Unterscheidungskraft [Gebundene Ausgabe]

von: Liessmann, Konrad Paul

Gebraucht kaufen

7,39 €*

Gebraucht, Gut 
Versandfertig: sofort

Sie sparen ~ 63%

ehemaliger Neupreis 20,00 €

Später kaufen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Kurzbeschreibung
Ohne Grenzen gibt es kein Miteinander, ohne Differenz keine Erkenntnis: Wer als Mensch wissen will, wer er ist, muss wissen, von wem er sich unterscheidet. Und wer das Risiko sucht, muss wissen, wann er die Sicherheit verlässt. In seinem neuen Buch spürt der Wiener Philosoph Konrad Paul Liessmann den Grenzen und Unterscheidungen nach, ohne die weder der Einzelne noch eine Gesellschaft überlebensfähig wären. Immer geht es Liessmann dabei um den Menschen in seiner Zeit, um jene entscheidenden Fragen in Philosophie, Politik und Gesellschaft, die durch die herrschende Ideologie der grenzenlosen Grenzüberschreitungen erst gar nicht gestellt werden. Ein eloquentes Plädoyer für die Kraft der Unterschiede.

Weitere Artikel von: Liessmann, Konrad Paul  (mehr anzeigen)


Weitere Artikel aus der Kategorie: Soziologie / Populäre Darstellungen (mehr anzeigen)


Produktdetails

ISBN: 3552055835, EAN: 9783552055834

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten

Verlag: Paul Zsolnay Verlag

Veröffentlicht im: August 2012

Größe: 20,8 cm x 12,8 cm x 1,8 cm

Gewicht: 339 g

Lagerort: Buchmarie, 64293 Darmstadt, Bunsenstr. 14a

Regal: 32745

Bestellnummer: 2900843_a7d_3x