Grundzüge einer Soziologie des Musikgeschmacks | Cover
Das ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplares. Abweichungen sind möglich.

Grundzüge einer Soziologie des Musikgeschmacks [Taschenbuch]

von: Gebesmair, Andreas

Gebraucht kaufen

44,18 €*

Gebraucht, Gut 
Versandfertig: sofort

Anmerkungen:
Anderes Cover. Auflage: 1,2001. Ehemaliges Bibliotheksexemplar. Mit Bibliotheksstempel und Aufkleber am Buchrücken. Als übereignet gekennzeichnet.

Sie sparen ~ 20%

ehemaliger Neupreis 54,99 €

Später kaufen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Kurzbeschreibung
Am Beispiel musikalischer Vorlieben wird gezeigt, was eine Soziologie des Geschmacks leistet. Ausgehend von der klassischen Fragestellung der Musikästhetik, wie Urteile über Musik zu begründen seien, gelangt der Autor zu einer Definition des Musikgeschmacks, in der nicht nur die psychologischen Aspekte Berücksichtigung finden, sondern auch seine Funktion in sozialen Strategien thematisiert wird. Die zentralen, auf den Arbeiten von Pierre Bourdieu, Gerhard Schulze und US-amerikanischen Kultursoziologen basierenden Thesen werden am verfügbaren empirischen Material überprüft. Die Analysen laufen letztendlich auf die paradoxe Feststellung hinaus, dass unter den aktuellen gesellschaftlichen Umständen gerade die Überschreitung von Geschmacksgrenzen, also ein breiter Geschmack, zur Grundlage der Reproduktion gesellschaftlicher Ungleichheiten wird.

Produktdetails

ISBN: 3531136674, EAN: 9783531136677

Taschenbuch: 260 Seiten

Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften

Veröffentlicht im: September 2001

Größe: 20,6 cm x 14,8 cm x 1,4 cm

Gewicht: 340 g

Lagerort: Buchmarie, 64293 Darmstadt, Bunsenstr. 14a

Regal: 2256

Bestellnummer: 2988995_127