Die Erfindung des Politischen: Zu einer Theorie reflexiver Modernisierung (edition suhrkamp) | Cover
Das ist kein Original-Foto des angebotenen Exemplares. Abweichungen sind möglich.

Die Erfindung des Politischen: Zu einer Theorie reflexiver Modernisierung (edition suhrkamp) [Broschiert]

von: Beck, Ulrich

Gebraucht kaufen

zur Zeit gebraucht nicht vorrätig

Später kaufen



Wir informieren Sie sobald der Artikel wieder gebraucht verfügbar ist

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Kurzbeschreibung
Unmittelbar nach dem Ende des Ost-West-Konfliktes schienen für eine kurze Zeit die Hoffnungen vieler Menschen sich erfüllen zu können. An die Stelle von Optimismus ist jedoch der Abschied von jeder Ordnung getreten, es herrscht allenthalben Chaos, Ratlosigkeit. Mit dem Wegfall ihres Hauptgegners scheint die moderne westliche Wirtschaftsgesellschaft auch ihrer Koordinaten verlustig gegangen zu sein. Ist dies Anlaß zu Pessimismus und Resignation? Ulrich Beck beantwortet diese Frage mit einem eindeutigen Nein. Für ihn ist in der jetzigen Situation die Möglichkeit gegeben, die Politik, das Politische, neu zu erfinden, eine Politik, die sich von dem Entweder-oder-Schema - entweder Kapitalismus oder Sozialismus, entweder rechts oder links - befreit und damit zu neuen kreativen Lösungen in der Lage ist. Dieser skeptische Optimismus resultiert aus Ulrich Becks Analyse des Zustandes unserer Gesellschaft: diese hat ihre Modernisierung derart vorangetrieben, daß ihre eigenen Grundlagen - Markt, Familie, Staat usw. - aufgezehrt wurden. Notwendig ist also die politische Neubestimmung allen staatlichen und politischen Handelns - und dies ist nur möglich, wenn die Politik selbst neu begriffen wird. Diese Neubestimmung zu skizzieren ist das Hauptanliegen der Ausführungen von Ulrich Beck.

Weitere Artikel von: Beck, Ulrich  (mehr anzeigen)


Produktdetails

ISBN: 3518117807, EAN: 9783518117804

Broschiert: 303 Seiten

Verlag: Suhrkamp Verlag

Veröffentlicht im: Mai 1993

Größe: 17,7 cm x 10,6 cm x 2,0 cm

Gewicht: 231 g